Mittwoch, 14. Februar 2018

Irish Chain mit Federblumen {Custom Quilt}

Ich hatte die Ehre diesen wunderschönen Scrappy Irish Chain Quilt von Manuela zu quilten. Er hat die beachtliche Grösse von 2.25 x 2.25 m. Sie wünschte ein leichtes Quilting, ähnlich wie das vom Orginalquilt von Jessie Fincham, damit der Quilt schön weich bleibt.
Auf dem Blog von Jessie Fincham "Messy Jesse" findet ihr auch ein Free Pattern für diesen Quilt. Nur für den Fall, dass ihr noch viele Stoffreste rumliegen habt, die gerne vernäht werden möchten...
Wie ich die beiden Kreise gequiltet habe, verrate ich auf dem BERNINA Blog. Falls ihr den Post noch nicht gelesen habt, hüpf doch rasch rüber...
Nun folgt eine kleine Bilderflut, den ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welche Bilder ich rausstreichen sollte... Ich hab sie jetzt einfach mal stehen lassen...
Wer schon etwas länger mitliest weiss, dass ich sehr geordnet an meine Quilts herangehe. Daher bewundere ich alle, die Scrappy Quilts machen können. Ich finde sie toll, doch ich bin mir nicht sicher ob ich selber mal einen machen kann! *lach*
Einen habe ich bisher schon gemacht, doch sogar bei dem habe ich versucht eine gewisse Ordnung reinzubringen. Hier könnt ihr selber mal schauen wie mein "Grandmothers Flowergarden" geworden ist.
Die Kreise und geraden Linien sind mit dem Ruler und die Blütenblätter / Federn habe ich freihand gequiltet. Manuela wünschte sich das Wollvlies und das war die perfekte Wahl. Durch das fluffige Wollvlies wirkt das Quilting so schön plastisch.
Mit dem etwas festeren Baumwollvlies wäre die Wirkung nicht so stark. Das Baumwollvlies eignet sich mehr für ein dichteres Quilting oder auch Pantographquilting, bei welchem das Patchworkmuster mehr zur Geltung kommen soll als das Quilting. Ein Beispiel dazu findet ihr hier.
Inzwischen ist der Quilt wieder bei Manuela. Schaut doch mal bei ihr auf Instagram vorbei. Ihr findet sie dort unter manoulest

Das Quiltmuster hat mich definitiv herausgefordert, da ich mich immer noch nicht so recht getraue Freemotion zu quilten. Doch mit jeder Herausforderung wächst man ja auch und am Ende bin ich froh über solche Challanges. So muss man einfach mal raus aus seiner Komfortzone...
Mein Ziel in Zukunft ist nun mehr auch mal Freemotion zu machen. Es macht nämlich so was von Spass!

Habt noch eine gute Woche ♥

Iva

Dienstag, 23. Januar 2018

Es ist was los in der Savannah... {Babyquilt}

 In meinem Studio habe ich immer ein paar fertige Babyquilts zum Verkauf an Lager. So kaufe ich auch einfach mal süße Kinderstoffe und manchmal dauert es dann seine Zeit bis dann endlich auch ein Quilt daraus entsteht...
 Nun... diesmal hat es nicht sehr lange gedauert. Die Zebras haben mit den Hufen gescharrt und die Affen haben ein riesen Geschrei veranstaltet... Ich konnte sie nicht länger warten lassen!
 In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich das Top genäht. Dazu hatte ich das Panel mit den Tieren und noch den passenden Layercake von Gingiber aus der Kollektion "Savannah" gekauft. Ganze vier Tage bin ich um die Stoffe geschlichen bis ich sie endlich gekauft hatte!
 Den Quilt wollte ich mal nicht zu bunt gestalten und habe mich ganz schön zurück gehalten mit den Farben. Zuerst dachte ich, dass die Blöcke wild mischen würde, doch ich kann das nicht! Mein Auge sucht automatisch eine Ordnung. Wenn die nicht da ist, gefällt es mir einfach nicht! Ein Luxusproblem, ich weiss!
 Nach kurzem Überlegen wie ich quilten möchte, habe ich mich für ein Pantographmuster entschieden. In meiner Fantasie stellt dieses Muster die Bäume der Savanne dar... Könnt ihr es sehen?
 Ich habe wiedermal ein kurzes Video gedreht. So könnt ihr euch vorstellen, wie das mit dem Pantographquilting geht. Meine Maschine verfügt über keine Computergesteuerte Funktion, ich führe die Maschine immer selber...
 
 Nach der Timelapse könnt ihr mein normales Tempo sehen. Manchmal wäre es aber auch toll so schnell wie in der Timelapse zu sein... *lach*
 Dieses Panto-Muster mag ich wirklich gerne. Bei meinem "6 Köpfe - 12 Blöcke" habe ich es ja auch schon verwendet. Das wird bestimmt nicht das letzte mal sein!
 Da Binding wurde auf der Rückseite wie fast immer von Hand angenäht. Ich mag das einfach viel lieber. Mit der Maschine wird mir das zu ungenau... Und mit dem Tablet als Unterhalter geht das ganz gemütlich.
Nun gesellen sich die Savannentiere zu den anderen fertigen Quilts und freuen sich wenn ihre Zeit gekommen ist und sie einen neuen Erdenbürger wärmen dürfen...

Ich wünsch euch noch eine gute Woche...
Iva

Verlinkt: 

Dienstag, 2. Januar 2018

Der letzte Quilt 2017 und ein neuer BOM 2018

Nun ist es soweit, ein neues Jahr hat begonnen. Zeit um Dinge abzuschliessen und Neues zu beginnen...

Mein 6 Köpfe - 12 Blöcke Quilt ist schon seit ein paar Tagen fertig, doch die letzten Tage war das Wetter einfach nicht schön, so konnte ich auch noch keine Fotos machen. Nicht so vorgestern, am letzten Tag des Jahres, einfach perfektes Wetter! Oke, definiv zu warm für diese Jahreszeit, der Schnee verschwand fast schneller als er gekommen ist, aber perfekt für Fotos!
 Dieses Projekt war ja ein Quilt Along (QAL), das heisst, man kennt die Blöcke nicht im Voraus sondern lässt sich Monat für Monat überraschen. Somit ist auch die Stoffauswahl nicht ganz einfach. Ich habe mich für eine Stoffserie von Vanessa Christenson von V. and Co entschieden. Simly Colorful heisst sie und hat vier Hauptfarben. Damit es mir nicht zu wild wurde, habe ich die einzelnen Blöcke Ton in Ton genäht. Als dann alle 12 Blöcke soweit ferig waren, habe ich verschiedene Varianten für das Layout ausprobiert und diese Variante hat mir am Ende am besten gefallen.
 Auf Instagram bin ich dann auf dieses Panograph Muster gestossen und wusste sofort, das muss ich haben! Irgendwie simpel aber mit dem gewissen etwas...
 Als die Pantographvorlage dann zwischen den Jahren hier ankam, legte ich auch sogleich los und quiltete den Quilt innerhalb von zwei Tagen. Wenns mal läuft soll man es nicht aufhalten, richtig?!
 Ein herzliches Dankeschön nochmals an die Ladies von den 6 Köpfen - 12 Blöcke. Ich fand dieses Projekt so toll, da musste ich einfach mitmachen. Als ich mit dem Patchwork begonnen hatte, hätte ich mir gewünscht es gäbe solch tolle Projekte auf Deutsch! Ich habe mir damal alles auf Englisch angeschaut und damals konnte ich noch viel weniger gut Englisch als heute... Falls diese Projekt an euch vorbei gegangen ist und ihr es aber auch machen möchtet, hier findet ihr alle Infos dazu... 

Nun noch ein kleiner Rückblick auf das 2017
 Meine "best nine" auf Instagram
Es gab im 2017 einige tolle Highlights. Unser jährliches Treffen der "To be a Bee's" in Randersacker bei Würzburg. Die Nadelwelt in Karlsruhe wo ich viele von euch persönlich getroffen habe. Ich durfte 4 Kurse bei Bernina Schweiz für die Bernina Händler zum Thema "modern Patchwork" geben. Ein verlängertes Weekend in London mit Besuch von dem Musical "Alladin", Madame Tussaud, dem Liberty London (da enstand auch das Bild in meinen "best nine" mit dem Garn), dem London Eye und vielem mehr. Mein "Geese Gathering" für RJR Fabrics bei dem "What Shade of you" Blog Hop. Dem zweiten Platz für mein "From Geese and Arrows" bei dem Longarmquilt-Wettbewerb in in Fürth DE an den Patchworktagen. Sommerferien in Irland ♥ Das Gruppentreffen der schweizer Patchwork Gilde "patCHquilt", welches wir, die "modern patCHquilt" ganz im Thema "Modern Quilts" organisiert und durchgeführt haben. Das Modern Patchwork Retread bei Allison in Norddeutschland und die anschliessenden Longarmquiltkurse die ich bei Regina geben durfte. Nicht zu vergessen, dass die BERNINA Q24 einziehen durfte und als krönender Abschluss... zwei von drei Quilts, welche ich an die QuiltCon in Amerika angemeldet habe sind angenommen worden und werden im Februar 2018 in Pasadena, Californien ausgestellt!
Alles in allem ein aufregendes Jahr!
 Mit meinem "La Passacaglia" Quilt bin ich nicht allzu sehr weitergekommen. Das sind alle Rossetten die im 2017 entstanden sind. Mal schauen wie weit ich 2018 komm...

Was machen wir nun im 2018?!
 Ich denke es wird definitiv nicht langweilig. Da sind nun wieder einige QAL's und BOM's am Start. Wir von der "modern patCHquilt" Gruppe haben auch einen für euch. Unsere Idee war ein moderner "Swiss Beauty" mit euch zu nähen. Die einzelnen Blöcke werden irgendwie immer etwas mit der Schweiz zu tun haben. Ihr dürft gespannt sein! Wir sind es auch *grins*
Der Januar Block ist bereits online und auch die weiteren Infos findet ihr auf der Website der patCHquilt Gilde. Natürlich dürfen auch nicht Schweizer/innen teilnehmen. Wir freuen uns über jede Teilnahme. Wenn ihr bei Instagram seid markiert eure Werke doch mit dem Hashtag #modernpatchquilt so könnt ihr sehen was andere machen und wir sehen was ihr macht...
Der Januar Block heisst "New Home" und der Gedanke hinter dem Block findet ihr bei der Anleitung...

Auch wird es dieses Jahr wieder Kurse mit mir bei Regina Klaus in Coburg DE geben. Weitere Infos findet ihr auf bei Regina auf der Website

Alles weitere lass ich einfach mal auf mich zu kommen und freu mich auf ein weiteres buntes, kreatives Jahr mit euch ♥

Liebe Grüsse
Iva

Verlinkt: Creadienstag

Donnerstag, 23. November 2017

Dollie Mini Crossbag {Handtasche}

Handtaschen und ich... das ist so eine Sache. Ich bin da eher untypisch Frau. Ich habe jeweils eine Tasche und die wird tagtäglich rumgetragen bis ich mich dann durchringe wieder einmal eine neue zu nähen. Für den normalen Alltag liebe ich meine Fotobella. Genäht mit Soft and Stable ist die einfach super stabil. Davon hab ich schon zwei genäht, eine 2015 vor unserer ersten Irland-Reise und auch dieses Jahr, wieder vor unserer zweiten Irland-Reise. Frau braucht schliesslich einen guten Grund um eine neue Tasche zu nähen, nicht?!
Da ist es naheliegend, dass ich wieder einen guten Grund brauchte um mir nun eine kleine Ausgeh-Tasche zu nähen. Ein Konzertbesucht war diesmal der Grund. Ich wollte nicht vor der Bühne stehen mit meiner grossen Handtasche, das ist einfach unpraktisch! Also suchte ich im Netz nach einem passenden Schnittmuster.
Auf Istagram folge ich schon lange Swoon Patterns und finde die Taschenschnitte allesamt toll. Nach kurzem durchstöbern in ihrem Online Shop habe ich diese süsse "Dollie Mini Crossbag" gefunden. Die hat die perfekte Grösse für den Ausgang. Und das Tüpfelchen auf dem i... der Schnitt ist kostenlos! Doch das war nicht ausschlaggebend, ich hätte auch ohne zu zögern den Schnitt bezahlt.
Nach einem etwas grösseren Knopf im Kopf verstand ich dann auch die Anleitung. Für mich immer etwas tricky, denn so gut ist mein Englisch leider noch nicht und wenn dann noch andere Vlieseinlagen angegeben sind als bei uns erhältlich sind, stehe ich immer etwas an...
Doch ich habe mich mutig in das Abenteuer gestürzt und mit überlegt, welche Einlagen wo passen könnten. Es hat zum Glück gleich gepasst! Was nicht immer der Fall ist bei mir! *grins*
Auch habe ich im innern noch eine zusätzliche Netztasche eingebaut. Ich bin da ein gebranntes Kind. Ich möchte meine Geldbörse sicher wissen und ich finde ein Magnetverschluss oder wie bei meiner Tasche ein Steckverschluss ist einfach sehr schnell geöffnet. Auch habe ich noch einen Schlüsselring eingenäht, so kann ich meine Schlüssel, welche ich an einem kleinen Karabiner habe, schnell einhängen und somit auch sicher in der Tasche. Ich habe erst kürzlich meinen Hausschlüssel verloren, doch dank lieben Menschen wieder bekommen!
Auf der Rückseite hat es noch eine Einstecktasche und genau diese hat mir meinen Knoten im Kopf eingebrockt. Denn auf dem Schnittmuster ist nicht einfach so ersichtlich, dass eine solche geplant ist... Diese dient um den Übergang von Taschenrückseite und Klappe zu kaschieren... Wenn man dies weiss, ist das Ganze viel logischer, ha!
Das Täschchen für sich misst ca 16 x 16 cm und ist ungefähr 6 cm tief.
Ich kann, wenn ich nicht im Ausgang bin, die Tasche auch als Kamera-Tasche benutzten. Meine Sony Alpah 6000 passt genau rein. Wenn das nicht perfekt ist?!
Falls ihr diese Tasche auch nähen möchtet, ich habe die Einlagen wie folgt ausgetauscht:

-Fusible Woven Interfacing (Pellon Shapeflex SF101) = Vlieseline h250

-Die Klappe habe ich auf dem Kunstleder mit Decovile light verstärkt, das Futter mit Vlieseline h250

-Das "Flap"-Teil habe ich ebenfalls mit Decovile light verstärkt. Dazu eine Paspel genäht, alles mit Stylefix zusammengeklebt und aufgenäht.

-Fusible Fleece (Pellon Thermolam TP971F) = Soft and Stable
Für die drei Hautptaschen-Teile. Wichtig dabei ist, dass ihr die Stoff/Kunstlederstücke knappkantig auf das Soft and Stable aufnäht, da das Soft and Stable nicht aufgebügelt werden kann. Sonst verrutscht alles!

Ich hoffe, das hilft etwas bei der Vliesfindung...

Nun wünsche ich euch eine schöne Restwoche
Iva

Verlinkt: RUMS

Donnerstag, 16. November 2017

La Passagaclia Pillow and Ruler Work

Auf dem BERNINA Blog zeige ich heute dieses Kissen. 
Es ist die Geschichte der ersten Rossette meines "La Passagaclia" Quilt und warum sie nicht mehr zum Quilt passt...

Noch ein "La Passagaclia"-Zwischenstand-Bild. Ein paar kleine Änderungen hat es aber inzwischen schon wieder gegeben  *lach*
 Es würde mich freuen, wenn ihr rüber zum Beitrag auf dem BERNINA Blog hüpt und falls ihr mehr zu dem Entstehungsprozess meines "La Passagaclia" Quilt sehen möchtet, findet ihr dies auf Instagram

Und heute wird auch wieder mal geRUMSt, denn das Kissen bleibt bei mir ♥

Mit bunten Grüssen im grauen November

Iva


Donnerstag, 9. November 2017

Regenbogenkörbchen - DIY gegen Novemberblues

Dorthe von lalala Patchwork veranstaltet wieder einen November Blog Hop gegen den Novemberblues und dieses Jahr bin ich mit dabei *freu*
 Dorthe from lalala Patchwork made again a november blues blog hop and I have now my little part, yeyyy!
 

Vielleicht habt ihr das Videotutorial bei Fatquarter Shop für das "Petit Four Basket" schon mal gesehen?! Ich zeige euch heute wie ihr die Teile der Aussenseite für ein Regenbogen Petit Four Basket zuschneidet und zusammennäht... 
Maybe you know the "petit four basket" tutorial from Fatquarter shop?! I show how you must cut all pieces for a nice rainbow basket...
 Schaut euch aber zuerst das ganze Video an...
But first view the video...
 Ich habe nur die Masse aufgeschrieben die ihr für die Aussenseite braucht. Die weiteren Masse und wie das Ganze zu nähen ist seht ihr im Video...
 This are just the dimensions for the outside piece. All other informations you can find in the video...
 
 Ihr benötigt 9 farbige Stoffe und einen Hauptstoff (das Futter ist hier nicht dabei) Die farben Stückchen schneidet ihr immer doppelt zu. Die äussersten Teile (hier gelb und hellgrün - 1 3/4" x 1") sind etwas breiter als die restlichen. Die 7 restlichen Farben sind 1 1/2" x 1" gross.
Nähe nun alle farbigen Streifen zusammen. 
(Beim oberen Bild liegen die farbigen Teile der oberen Reihe noch falsch! Die müssen gegengleich wie auf dem Bild unten liegen, sonst "treffen" sich die gleichen Farben beim zusammen nähen...)
You need 9 colored fabrics and one main fabric (without inside fabric) From all colored fabrics cut 2 pieces. First and last are a litte larger than the rest! 
Yellow and apple green 1 3/4" x 1" 
All other colors 1 1/2" x 1"
Sew all color pieces together.
(The color row in the top row is inversely. The next picture is the correct order!)
Vom Hautstoff braucht ihr 2 Teile à 10" x 1 1/2 und 1 Teil à 10" x 6"
Nun können die Hautpstoffteile und die farbigen Streifen zusammen genäht werden.
Main fabric: Cut 2 pieces 10" x 1 1/2" and 1 piece 10" x 6"
Sew all pieces together.
 Die Nähte der farbigen Stückchen habe ich auseinander gebügelt und bei den langen Streifen auf eine Steite zum Hauptstoff hin.
Color pieces: press all seams open.
Main fabric: press all seams to the main fabric
 Die fertige Grösse sollte nun 10" x 9" betragen.
Finish size: 10" x 9"
 Nun wird der Aussenstoff auf das etwas grössere Soft and Stable mit 1/8" (halbe inch-Fussbreite) rundum aufgenäht. Das wird im Video nur ganz kurz nebenbei erwähnt...
Sew the outside piece on soft and stable with 1/8 inch...
Anschliessend habe ich bei meinem Körbchen noch im Nahtschatten abgesteppt. Das muss nicht sein, sieht aber ganz hübsch aus...
You can stitch in the ditch when you want...
 Und noch ein kleiner Tip... Ich habe mir die 2 1/2" Abstände mit Masking Tape markiert somit entfällt ein markieren auf dem Stoff...
And an other tip... I mark the 2 1/2" with a masking tape, so I don't have to draw on the fabric...
 Achtet beim zusammen nähen der Seitenteile, dass die farbigen Streifen nicht versetzt sind. Somit sieht es aus wie die Farben rundum laufen würden...
Nun kannst du den Rest genau so nähen wie im Video gezeigt und schon ist das erste Körbchen fertig!
 Made sure that the side pieces match together. All next steps are the same in the viedo! And now, your first rainbow petit four basket is finished!

Doch damit es nicht langweilig wird gibts gleich noch eine zweite Variante *grins*
So it doesn't get boring here a second variant...
 Diesmal ganz in Regenbogenstreifen... Die Teile werden wieder gleich breit zugeschnitten (die beiden äussersten wieder etwas breiter als der Rest!) nun aber einfach 9" lang... Den Rest kennt ihr ja nun!
Now with rainbow stripes... cut all pieces in the same width (think, the first and the last stripes are a little bite bigger!) and all stripes are 9" long... Sew all pieces together and follow the instructions in the video.
Ich bin schon auf eure Werke gespannt und würde mich freuen, wenn ihr unter dem #petitfourbasketrainbow eure Körbchen zeigen würdet ♥
 I hope you have fun with this tutorial and I'm glad to see your baskets! Share your pictures on Instagram with #petitfourbasketrainbow ♥

Gestern war Sandra die Hohenbrunner Quilterin an der Reihe und morgen geht es bei Kasia von Made by Kasia weiter. Bleibt dabei und schaut euch doch die vergangenen Beiträge auch noch an.

Bunte Grüsse
Iva


Do 02.11. Jule chaosandqueen  chaosandqueen
Fr  03.11. Katharina 4Freizeiten  4freizeiten

Mo 06.11. Dominique kreamino kreamino
Fr 10.11. Kasia madebykasia madebykasia

Mo 13.11. Anne Cut.Sew.Love  cut_sew_love
Di 14.11. Dorthe  lalala patchwork lalala_patchwork  
Mi 15.11. Nadra ellis & higgs  ellisandhiggs
Do 16.11. Katherina stitchydoo stitchydoo
Fr 17.11. Susanne nahtlust.de frau_nahtlust

Mo 20.11. Andrea Quiltmanufaktur  quiltmanufaktur
Do 23.11. Sara Sara&Tom  saraundtom
Fr 24.11. Michaela Müllerin Art  muellerin_art

Mo 27.11. Kristina Am liebsten Bunt  amliebstenbunt
Di 28.11.Christiane Lillelütt  lilleluett
Mi 29.11. Katharina 4Freizeiten  4freizeiten





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...